Zum Inhalt springenZur Suche springen

Neuigkeiten & Soziale Medien

 

Hier zeigen wir euch Neuigkeiten, die relevant für PUKI sind.

Also News über Pflanzen, Umwelt, Klima(-wandel), Interaktionen zwischen Pflanzen und deren Umwelt, PUKI selber, den Sonderforschungsbereich TRR 341 "Pflanzenökologische Genetik“, und grüne, nachhaltige Städte.

Schickt uns auch gerne News, die wir hier eventuell posten können:

 

Unsere Kanäle bei den Sozialen Medien zeigen noch zusätzliche Informationen.

Weil wir aus Datenschutzgründen keine Links zu sozialen Medien anbieten dürfen, die Links bitte abschreiben und einfügen.

Wenn die Artikel in Englisch sind, könnt ihr z. B. Google Translate oder DeepL zur Übersetzung benutzen.

Bei wichtigen Artikeln werden wir auch eine deutsche Übersetzung posten.

 

Mai 2022: Der Startschuss für PUKI wurde durch eine Forschungsförderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft gegeben.
HHU erhält neuen Sonderforschungsbereich in der Pflanzenforschung

 

Jul. 2022: Der Vorläufer von PUKI nannte sich urbanplantx und wurde mit Snacks und kleinen Experimenten den Bürger:innen nähergebracht.
Citizen-Science-Project „urbanplantx“ lädt zu Science & Snack

 

Nov. 2022: Hier stellen wir euch einen Star der Pflanzenforschung vor, der seit Jahrzehnten von Forscher:innen rund um die Welt benutzt wird, um alles Mögliche über Pflanzen zu lernen. Und die Ackerschmalwand (Arabidopsis thaliana) ist auch eine unserer drei Zielplfanzen für die Datensammlung bei PUKI.

Eine kleine Pflanze wird zum Star für Bürgerwissenschaft

 

Sep. 2023: Das PUKI Logo wurde enthüllt. Wir danken der Designerin Sandra Bauer ganz herzlich! Und auch den Bürgerwissenschaftler:innen, die mit ihren Kommentaren das Design verbessert haben.

 

Nov. 2023: Ein Team von Wissenschaftler:innen des Sonderforschungsbereich TRR 341 "Pflanzenökologische Genetik“ berichtet davon, wie Pflanzenpopulationen der Ackerschmalwand (Arabidopsis thaliana) in Köln an ihre städtische Umgebung angepasst sind.

Hier die deutsche Version:

Die Ackerschmalwand in Köln ist an ihre städtische Umgebung angepasst

Und hier die englische Version:

Plant populations in Cologne are adapted to their urban environments

 

Jan. 2024: Am 12. Januar 2024 stellten Bruno Walther und Leonard Klamann das PUKI-Projekt an der KölnerKinderUni vor. 19 Teilnehmer:innen aus den Klassen 9-12 nahmen teil, stellten Fragen und wurden dazu motiviert, im Frühjahr am PUKI-Projekt teilzunehmen.

 

Jan. 2024: Am 23. Januar 2024 stellten Petra Bauer und Bruno Walther das PUKI-Projekt den Student:innen des Modul Bio120 vor. Die Student:innen wurden dazu motiviert, im Frühjahr am PUKI-Projekt teilzunehmen, und gleich im Anschluss an den Vortrag meldeten sich mehrere interessierte Student:innen.

 

März 2024: Am 12. März erschien der Artikel Studie braucht Hilfe von „Bürgerwissenschaftlern“ über das PUKI-Projekt in der Rheinischen Post. 

 

März 2024: Die offizielle Pressemitteilung für PUKI erschien am 21. März: Bürgerwissenschaftsprojekt in der Biologie - Pflanzen im Wandel der Umwelt.

 

April 2024: PUKI lädt alle Studierenden und Mitarbeitenden der HHU sowie alle interessierten Bürger:innen sehr herzlich ein, drei kleine unscheinbare Pflanzenarten kennenzulernen, die Gegenstand unserer Bürgerforschung in PUKI sind. 

Mit der Flora Incognita App werden wir die Pflanzen bestimmen und einige Daten erheben. Mitarbeiter von PUKI (Botanik-Institut HHU) werden euch die Pflanzen zeigen.

Treffpunkt: an sechs Montagen um 12 Uhr. Dauer: 30-60 Minuten.

15.4., 27.5., 17.6. 2024 an der Heinrich-Heine-Statue vor der HHU-Zentralbücherei, mit Bruno Walther.

22.4., 6.5., 3.6. 2024 am Eingang des HHU Botanischen Gartens, mit Petra Bauer.

Bitte mitbringen: Mobiltelefon mit Flora Incognita App (vielleicht vorher schon einmal ausprobieren, siehe Mach mit!) und ein Maßband/Lineal, falls vorhanden.

 

April 2024: Wir hatten am 22. April Besuch von der Bürgeruni der HHU. Wir zeigten Tamara Karvang und Julia Stiebritz-Banischewski, wo man die Zielpflanzen von PUKI findet, wie man die Daten erhebt und die Daten dann bei Flora Incognita eingibt. Kurze Zusammenfassungen sind bei Instagram und Twitter erschienen.

Mai 2024: Am 6. Mai kamen zwei Studentinnen, die Biologie an der HHU studieren, um sich von Petra Bauer, Tim Blank und Bruno Walther zeigen zu lassen, wie die PUKI-Sammlung funktioniert.

 

Mai 2024: Am 8. Mai besuchten uns zwei Pressevertreter (Lena Berghaus und Herr Steinbach vom hochschulradio düsseldorf), um bei unserer Presseveranstaltung im Botanischen Garten mehr über das PUKI-Projekt zu erfahren.

Mai 2024: Am 21. Mai erschien unser erstes Youtube-Video. Es erklärt genau, wie die PUKI-Sammlung gemacht wird.

Verantwortlichkeit: